Die Völker Zentralasiens – Folge 1 – Die Kushan und Kushano-Sasaniden

In dieser Folge schauen wir uns die großen Kushan an, ihre Unterjochung durch die noch größeren Sasaniden. Damit liefern wir den Auftakt für die Geschichte Zentralasiens in der Spätantike

Anhören könnt ihr die Folge auf patreon.

Zur baktrischen Sprache

Eurasien im 2. Jahrhundert. Das Reich der Kushan bei seiner größten Ausdehnung. CC BY SA 4 SY
Die iranischen Sprachen heute CC BY SA 4
Die baktrische Schrift, Blockschrift und Kursiv. Man sieht klar die Übernahme des griechischen Alphabets. Weggelassen wurden die Buchstaben Ksi und Psi, hinzugefügt ist der Buchstabe Scho (gesprochen wie das deutsch sch) CC BY SA 3
Münze von König Kanischka (vorsasanidische Zeit). Vorne steht der König. Hinten der Gott Helios. CC BY SA 3 CNG Coins
Münztypus 1: Vorne sieht man Bahram I stehend. Auf der Rückseite Ganescha. CC BY SA 3 Olysyar
Münztypus 2: Münze Ardaschirs I. Vorne der kopf Ardaschir. Hinten Anahita sitzend. CC BY SA 3 CNG Coins

Musik:

RKFMThe Great Desert | Epic Arabic Music | Ancient Oriental Music | No Copyright

World Music Official – https://www.youtube.com/channel/UC0Cf…

Literatur

Janos Harmatta, B. N. Puri und G. F. Etemadie (Hgg.): History of Civilizations of Central Asia, Band II. Development of Sedentary an Nomadic Civilisations 700 B. C. – A. D. 250. Paris 19962.

B. A. Litvinsky, Zhang Guand-Da, R. Shabani Samghabadi (Hgg.): History of Civilizations of Central Asia, Band III. The crossroad of civilizations A. D. 250 to 750. Paris 1996.

Die Merowinger – Bonusfolge 2 – Die Vita des heiligen Desiderius von Vienne II

Hier geht es weiter mit den Abenteuern unseres Heiligen und den Verbrechen seiner bösen Verfolger!

Unsere Bonusflge findet ihr auf Patreon

Das angesprochene Video zu Wein in der Antike findet ihr hier

Hinrichtung Brunichilds. Kupferstich von Paul Girardet nach einer Vorlage von Félix Philippoteaux (19. Jhdt.) CC0

Musik:

Mid-Air Machine – Guardians (CC BY SA)

Literatur:

King Sisebut: Life and Martyrdom of Desiderius, in: A. T. Fear (Hrsg. und Übers.): Life of the Visigothic Fathers (= Tanslated Texts for Historians 26), S. 1-14.

Die Merowinger – Bonusfolge 1 – Die Vita des heiligen Desiderius von Vienne I

In dieser Bnusfolge beschäftigen wir uns mit der Vita des heiligen Desiderius.

Sie stammt aus der Feder des westgotischen Königs SIsebut, der den Grundstein für die negative Darstellung der bösen Königin Brunichild gelegt hat.

Unsere Bonusflge findet ihr auf Patreon

Zur Geburt der Mary Sue (man beachte das wunderschöne Bild)

Musik:

Mid-Air Machine – Guardians (CC BY SA)

Literatur:

King Sisebut: Life and Martyrdom of Desiderius, in: A. T. Fear (Hrsg. und Übers.): Life of the Visigothic Fathers (= Tanslated Texts for Historians 26), S. 1-14.

Bonusfolge – Die germanischen Reichsbildungen auf römischem Boden

Bei dieser Folge werfen wir nochmal einen Blick auf unsere Serien zu den Vandalen, Goten und Merowingern schauen uns die Unterschiede und Gemeinsamkeiten ihrer Herrschaft an.

Und weil mit dieser Folge unser Podcast seinen ersten Geburtstag feiert, plaudern wir im Anschluss noch ein bisschen über die Hintergründe des Podcasts.

Bonusfolge – Die germanischen Reichsbildungen auf römischem Boden
Europa um 528 n. Chr. CC BY SA 4 Richard Ishida

Wenn euch diese Folge gefallen hat, lasst doch ein Trinkgeld auf Ko-Fi oder Patreon da:

Ko-Fi

Patreon

Musik:

Mid-Air Machine – Guardians (CC BY SA)

Theoderich der Große – Eine Rezeptionsgeschichte

Willkommen zu unserer dritten Bonusfolge zu den Goten!

Heute beschäftigen wir uns mit der Rezeptionsgeschichte zu Theoderich den Großen von den vielen lustigen Arten wie er gestorben ist bis hin zu den Abenteuern Dietrichs von Bern mit einem kleinen Schlenker in die Neuzeit.

Musik:

Mid-Air Machine – Guardians (CC BY SA)

Literatur

Hans-Ulrich Wiemer: Theoderich der Große. König der Goten – Herrscher der Römer. Eine Biographie. München 2018. Zur Rezension

Andreas Goltz: Der nackte Theoderich. Ein Verfolger auf dem Weg in die Verdammnis, in: „Und sie erkannten, dass sie nackt waren.“ Nacktheit im Mittelalter (Bamberger interdisziplinäre Mittelalterstudien 1), Bamberg 2008, S. 387–412. DOI: 10.20378/irbo-51319

Die Goten – Bonusfolge 2 – Goten in Konstantinopel – Von Goten und Bischöfen

Nach dem plötzlichen und sang und klanglosen Ende des Tribigild, findet jetzt Gainas sein Ende. Bei dieser Gelegenheit beschäftigen wir uns auch mit Johannes Chrysostomos und einer bitterbösen Predigt zum Sturz des Eutropius

Die vollständige Rede des Johannes Chrysostomos könnt ihr hier lesen.

Die Folge findet ihr auf Patreon

Eine Rekonstruktion der Säule des Arcadius. Das Relief zeigt den Sieg über Gainas CC0
Ein Mosaik, das Johannes Chrysostomos zeigt CC0

Musik:

Mid-Air Machine – Guardians (CC BY SA)

Literatur

Gerhard Albert: Goten in Konstantinopel. Untersuchungen zur oströmischen Geschichte um das Jahr 400 n. Chr. Paderborn 1984

Hartmut Leppin: Die Kirchenväter und ihre Zeit. Von Athanasius bis Gregor dem Großen. München 2006, 2. Auflage.

Die Goten – Bonusfolge 1 – Goten in Konstantinopel – Von Goten und Eunuchen

Das ist der Start zu unserer ersten Bonus-Doppelfolge.

Nachdem wir uns mit den touristischen Ausflügen der Goten auf dem Balkan beschäftigt haben, bis sie dann in Italien und Gallien sesshaft geworden sind, schauen wir uns jetzt an, wie Goten Konstantinopel unsicher gemacht haben.

Die Stars unserer Doppelfolge sind dabei Gainas und Tribigild.

Bei dieser Gelegenheit gibt’s auch ein bisschen Eunuchenkunde!

Unsere Bonusflge findet ihr auf Patreon

Kopf des Eutropius CC0
Der Balkan und Kleinasien in der Spätantike

Musik:

Mid-Air Machine – Guardians (CC BY SA)

Literatur

Gerhard Albert: Goten in Konstantinopel. Untersuchungen zur oströmischen Geschichte um das Jahr 400 n. Chr. Paderborn 1984

Die Vandalen – Bonusfolge 3 – Die Sueben

Willkommen treue Unterstützer!

In dieser Bonusfolge beschäftigen wir uns mit den Sueben auf der iberischen Halbinsel. Was haben sie so getrieben, nachdem die Vandalen und Alanen davongezogen sind? Freut euch auf eine Folge voller Plünderungen und Barbarei!

Diese Bonusfolge findet ihr auf unserer Patreon-Seite

Die iberische Halbinsel in der Spätantike
Die Sueben um 410 CC BY SA Theutatis

Musik:

Mid-Air Machine – Guardians (CC BY SA)

Literatur

Manfred Trambauer: Gescheiterte Reichsbildungen im Frühmittelalter – Die hispanischen Sueben und die Rugier. (Diplomarbeit)

Die Vandalen – Bonusfolge 2 – Germanen, Slawen und Vandalismus – Eine Rezeptionsgeschichte

Die gens der Vandalen ist untergegangen. Ihr Königreich erobert und sie selbst ins römische Reich deportiert In dieser Folge beschäftigen wir uns mit den Spuren, die sie in der europäischen Erinnerung hinterlassen haben

Wie so oft, verändert sich mit der Zeit das Bild im Laufe der Jahrhunderte und wir sehen uns an, wie die Vandalen eine Zeit lang für Slawen gehalten wurden, was die Schweden mit den Vandalen zu schaffen hatten und natürlich woher unser heutiger Gebrauch des Wortes Vandalismus herkommt.

Diese Bonusfolge könnt ihr auf unserer Patreon-Seite anhören

Der Humanist Albert Krantz CC 0
Henri Baptiste CC 0.
Der „Begründer“ des Vandalismus

Das schwedische Staatswappen CC 0.
Hier sind gut die 3 Kronen der Schweden, Goten und Vandalen zu sehen
Die Fast-Kolonie Vandalia CC 0

Musik:

Mid-Air Machine – Guardians (CC BY SA)

Literatur

Roland Steinacher: Die Vandalen, Stuttgart 2016. Zur Rezension

Die Vandalen – Bonusfolge 1 – Der Würmertod als antikes Strafmotiv

In der fünften Folge der Vandalen haben wir uns mit Hunerichs Herrschaft und seinen vielen schrecklichen Todesarten beschäftigt. Und wer sieht nicht gern seine Feinde elendlich von Würmer aufgefressen werden?

In dieser Bonusfolge beschäftigen wir uns mit noch mehr gestörten Todesarten und sehen uns die Geschichte des Todes durch Würmer, Maden und Läusen in der antiken Literatur an. Dabei werfen wir auch einen Blick in antike Vorstellungen von der Entstehung und Fortpflanzung von Würmern.

Wenn ihr diese Bonusfolge anhören möchtet, dann unterstützt uns mit einem Abo bei Patreon. Dort ist diese Bonusfolge hochgeladen

Die ausführliche Darstellung der Erkrankung des Gallerius bei Laktanz findet sich hier

Musik:

Mid-Air Machine – Guardians (CC BY SA)

Literatur

Roland Steinacher: Von Würmern bei lebendigem Leibe zerfressen…. und die Läusesucht Phtheiriasis. Ein antikes Strafmotiv und seine antike Rezeptionsgeschichte